oxoel
ANFANG
PERSONEN
PRODUKTIONEN
SAISON 21/22
SAISON 20/21
SAISON 19/20
SAISON 18/19
SAISON 17/18
SAISON 16/17
SAISON 15/16
SAISON 14/15
TERMINE
MEDIEN
KONTAKT
FACEBOOK      INSTAGRAM
SAISON 21/22

12. September 2021: Teiggi Kriens: „Jazz und Pizza” – Das Kukuruz Quartett spielt Musik von Julius Eastman

16. September – 30. Oktober 2021: ΑΝΕΣΤΗΣ ΙΩΑΝΝΟΥ / Μετά το Ηλιοβασίλεμα (A POEM FOR YOU)

22. Oktober 2021: im Staatsarchiv Frauenfeld – Das Kukuruz Quartett spielt Musik von Julius Eastman

23. Oktober 2021: Nachtkonzert in der Krypta der Kirche St. Peter und Paul in Bern im Rahmen des „flash!” Festivals

29. Oktober 2021: Eisenwerk Frauenfeld: „Mit allen zehn Fingern dem Welt­klavier in die Tasten fallen, dass es dröhnt” – Eine Hommage an Rosa Luxemburg und Galina Ustwolskaja. Melinda Nadj Abonji (Text), Simone Keller (Klavier), Michael Flury (Posaune)

Dezember 2021: Südamerika-Tour mit dem Kukuruz Quartett im Rahmen von COINCIDENCIA Pro Helvetia South America pandemiebedingt verschoben

1. Januar 2022 DOPPELQUARTETT — Neue Musik aus den letzten 3300 Jahren” in der Galerie Kupper Modern mit dem Zürcher Schneckenchor (ZSC) und dem Kukuruz Quartett

11/12. März 2022: Lenbachhaus München und im livestream – Musik von Julius Eastman mit dem Kukuruz Quartett

14. März 2022: Lenbachhaus München und im BR Klassik – Musik von Julia A. Perry, Julius Eastman, Sofia Jernberg, Arnold Schönberg, Jessie Marino und Irene Higginbotham. Mit Sofia Jernberg, Sopran und Simone Keller, Klavier

17/18/19. März 2022: „24 Bilder pro Sekunde” im Théâtre de Vidy Lausanne. Zusammen­arbeit mit dem Regisseur Boris Nikitin, der Choreographin Lee Méir, dem Video-Künstler Georg Lendorff und dem Kukuruz Quartett.

21. – 27. März 2022: Breathing – Remembering – Dissolving – neue Kompositionen für vier Klaviere von Clara Allison, Seán Ó Dálaigh, Hassan Estakhrian, Julie Herndon, Manuel Pessoa de Lima und Marcel Zaes – ein Bay Area Pilot des American Composers Forum (ACF) und innova Recordings

2. – 12. Juni 2022: „Extensions” – Musiktheaterproduktion im sogar Theater Zürich, Text: Anna Papst. Regie: Philip Bartels. Musik: Julie Herndon. Mit Lua Leirner, Chantal Le Moign, Simone Keller, Jonas Gygax und Marc Unternährer